Thunder at Red LionsDas vergangene Football Wochenende sorgte mit so einigen Ergebnissen für Aufsehen. So gewannen in der AFL die Tabellenletzten Graz Giants auswärts gegen den bisherigen Tabellenführer Vienna Vikings. Auch in der Divison 2 konnte den bis dahin ungeschlagenen Rangers von den Red Lions eine erste Niederlage in der Saison zugefügt werden. Leider müssen an dieser Stelle auch die Amstetten Thunder erwähnt werden, die das erste Mal in der Geschichte gegen die Vienna Warlords verloren haben. Somit weiß man nun, dass im Football alles möglich ist und jeder gegen jeden gewinnen und im Umkehrschluss auch verlieren kann.

Den Amstetten Thunder bleibt keine Zeit um ihre Wunden zu lecken. Hartes und intensives Training steht am Plan. Den bereits diesen Sonntag den 18. Mai kommen ausgerechnet die Red Lions in Umdasch Stadion. Gestärkt mit dem für viele unerwarteten Sieg der Vorwoche werden sich die Red Lions sicherlich auch in Amstetten einmal mehr als starkes Team zeigen. „Man muss zu Hause den Auswärtssieg gegen die Red Lions wiederholen und sich selbst und allen anderen beweisen wer man ist und wo man hingehört“, zeigt sich Spieler-Präsident Matthias Mairhofer nach der Niederlage gegen die Warlords bereits wieder kampfbereit.

Beim letzten Heimspiel der Saison und dem letzten Spiel vor der Pause für die Eat the Ball Football Europameisterschaft 2014 können die Playoff-Hoffnungen mit einem Sieg noch am Leben erhalten werden. Gerade jetzt ist für die Amstetten Thunder eine tolle Stimmung im Stadion, sowie lautstarke Unterstützung und vor allem der Rückhalt der Fans wichtig. Am Sonntag, den 18.5. um 16 Uhr ist Kick Off (Einlass 15 Uhr) im Spiel gegen die Red Lions. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung ist bestens gesorgt. Die Amstetten Thunder freuen sich auf ein spannendes Heimspiel mit euch, bei dem es im Umdasch Stadion noch einmal ROLL THUNDER heißt.

Zur Facebook-Veranstaltung