Das Team der Amstetten Thunder Jugend Am Samstag, den 18. Juni bestritt die Thunder Jugend ihren allerersten FLS Spieltag. Die Jugendspieler mit Unterstützung von Jugendcoach Sandra Dorner, Stefan Leherbauer und Martin Dorner reisten zur SalzBowl nach Salzburg. Während die meisten Spieler bereits gemeinsam mit den Thunder Ladies FLS Luft schnuppern konnten, waren sie diesmal völlig auf sich alleine gestellt.

Im ersten Spiel trat die Thunder Jugend, unter dem Decknamen Amstetten Thunder Ladies, gegen den Titelverteidiger aus dem Vorjahr und späteren Gewinner der SalzBowl, die Munich Spatzen an. Eine große Herausforderung. Die Nervosität war anfänglich das größte Hindernis. Nach einigen Drives, fand die Offense der Thunder endlich ins Spiel und konnte den Ball vorwärts bewegen. Jedoch reichte es nicht für einen Touchdown. Zu stark war die Leistung der Spatzen. Die Thunder Defense, unter der Leitung von Martin Dorner, fand nach anfänglichen Schwierigkeiten ins Spiel. Jedoch schaffte es die Münchner Offense meist an der Defense vorbeizukommen. Das Spiel endete 35:0 für die Munich Spatzen. Es war ein faires Spiel, indem erste wertvolle Spielerfahrungen als Jugendteam gesammelt werden konnten. Intensive Nachbesprechungen und taktische Kniffen sollten die Fehler im zweiten Spiel ausmerzen.

Das zweite Spiel fand gegen das Team Passau Red Wolves statt. Zu Beginn zeigte QB Daniel Hummel mit seiner Offense einige gute Plays. Die Defense leistete ebenfalls großartige Arbeit. Tolle Pässe und Runs führten zu einem Touchdown der Thunder Jugend durch Kevin Nefischer.ementsprechend groß war die Motivation weiter zu kämpfen. Zum Schluss zeigte die Defense ihre beste Leistung des Tages und konnte einige Drives der Passauer stoppen – 2 Interceptions gefangen von Martin Dorner. Auch die Offense schaffte mehrere First Downs, konnte die Defense der Passau Red Wolves allerdings nicht bezwingen und das Spiel endet mit 41:6 für die Passauer. Erneut ein faires Spiel, mit viel Toleranz und Spaß auf beiden Seiten.

Die Thunder Jugend mit Head Coach Sandra Dorner und den Assistants Martin Dorner und Stefan Leherbauer

Die Thunder Jugend mit Head Coach Sandra Dorner und den Assistent Coaches Martin Dorner und Stefan Leherbauer

Das letzte Spiel des Tages fand gegen das Flag Team der Steelsharks aus Traun statt. Leider meinte es das Wetter nicht gut, den es schüttete in Strömen. Der nasse Ball wurde der Amstetten Thunder Jugend zum Verhängnis. Aufgrund von eigenen Fehlern gelang es nicht mehr den Ball vorwärts zu bringen. Bälle wurden nicht mehr präzise geworfen werden und bei den Runs funktionierte die Übergabe nicht mehr. Die Steelsharks zeigten sich von dem Regen völlig unbeeindruckt und spielten viele Trickspielzüge. Für die Thunder Jugend eine schwierige Situation, die sie lange nicht in den Griff bekamen. Nach dem die Offense komplett umgestellt wurde, funktionierte ein komplett reibungsloser Drive der Amstetten Thunder Jugend. Letztendlich konnten die Thunder nach guter Vorarbeit der gesamten Offense einen Touchdown durch Kevin Nefischer erzielen. Auch die Defense wusste nun wie man die Trickplays stoppen konnte. Mit einer Umstellung und guten Absprachen in der Defense konnte die Jugend Druck auf die gegnerische Offense ausüben. Dies wurde mit einer Interception, gefangen von Daniel Hummel, der auch noch viele Yards gut machen konnte, belohnt. Das Spiel endete 51:6 für die Steelsharks.

„Ich bin so stolz auf das Jugendteam! Wir steigerten uns von Spiel zu Spiel in der Offense und auch in der Defense. Für unseren ersten Spieltag zeigten wir eine tolle Leistung. In der Defense konnten wir einige Drives stoppen und insgesamt 4 Interceptions fangen. In der Offense konnten wir den Ball vorwärtsbewegen, 2 Touchdowns und einige First Downs erzielen. Wir wissen nun wo unsere Stärken und Schwächen liegen und daran werden wir arbeiten. Für den ersten Spieltag der Amstetten Thunder Jugend, mit den jungen Spielern, legten wir eine respektable Leistung hin“ resümiert Jugendcoach Sandra Dorner zufrieden. Bedanken möchten wir uns bei den Familien der Jugendspieler, die uns vor Ort in Salzburg großartig unterstützt haben.

Hast auch du Interesse Teil des Jugendteams zu werden? Komm zum Training! Die Thunder Jugend trainiert jeden Freitag von 19-21 Uhr und am Samstag von 18-20 Uhr am Jahnsportplatz. Sportkleidung schnappen und einfach vorbei kommen! ROLL THUNDER!