In den Ferien einen ganzen Tag mit den Freunden und der gemeinsamen Lieblingssportart zu verbringen war für die Jungs der Amstetten Thunder Juniors ein großartiges Erlebnis.

Gestartet wurde in der Früh beim Summercamp der Mostviertel Bastards am Fußballplatz in Sarling.
Es ist kein normales Training, denn heute stand ein kleines Scrimmage besonderer Art auf dem Plan.

Juniors Spiel

Das Jugendteam wurde in 2 verschiedene Teams eingeteilt. Alle Altersklassen wurden bunt gemischt.
Diese 2 Jugendteams spielten gegeneinander. Das Gewinnerteam spielt gegen die Kampfmannschaft der Mostviertel Bastards und die Zweitplatzierten spielen gegen das neu formierte Team „Die Oidn“.

„Die Oidn“ bestand aus Eltern und Geschwister der Jugendspieler die zusammen mit 2 Jugendcoaches als Unterstützung ein Team stellten.

Juniors Spiel

Ein wirklich ereignisreicher und abenteuerreicher Vormittag mit ganz viel Spaß!

Es ist zu erwähnen, dass sogar „Die Oidn“ ein Spiel für sich entscheiden konnten.

Juniors abschluss feier

Anschließend fand die Saisonabschlussgrillerei mit dem Jugendteam der Amstetten Thunder Juniors und den Mostviertel Bastards statt.

Es wurde gegessen, nette Unterhaltungen geführt und auch die Eltern von den beiden Vereinen lernten sich untereinander näher kennen.

Juniors Grillen

Pünktlich ging es für die Jungs der Amstetten Thunder Juniors weiter zum Heimspiel der Amstetten Thunder, die ihr Play off Spiel gegen die Invaders bestritten.

Nach dem Einlauf unterstützen die Juniors die Kampfmannschaft an der Sideline in der Ketten- und Ballcrew und als Waterboys. Der Rest feuerte die Amstetten Thunders von der Tribüne aus an.Thunder Juniors Einlauf beim Playoff

Auch wenn die Amstetten Thunder das Spiel nicht für sich entscheiden konnten, war es für die Jungs ein großartiges Gefühl dabei zu sein und sie konnten viele neue Erfahrungen sammeln.

Am Abend fand noch ein freiwilliges Training der Amstetten Thunder Juniors, ein lockeres Tackle Football Training, statt.

Zum goldenen Abschluss gab es noch eine Brez’n und Getränke für alle Jungs. Unser jüngster Jugendspieler lud zu seinem Geburtstag das Team ein. So ging der Abend in einer gemütlichen Runde zu Ende.

Sebastian - der jüngst Thunder Juniors Spieler

Headcoach der Amstetten Thunder Juniors: „Es war ein wirklich toller Tag mit dem Jungendteam! Ich bin so stolz Coach dieses Teams zu sein. Wir ließen bei der Grillfeier die erfolgreiche erste Season Revue passieren und sprachen Zukunftspläne an. Gemeinsam mit den Gesprächen der Eltern und den Jungs war es ein gemütliches Beisammensitzen. Der Zusammenhalt untereinander ist unglaublich. Auch die Zusammenarbeit mit den Mostviertel Bastards ist eine tolle Initiative. Wir sind während der Season immer näher zusammengewachsen und haben viel voneinander gelernt. Hier ein Danke allen voran an den Coach der Mostviertel Bastards Rene Holzer.“

Headcoach der Mostviertel Bastards Rene Holzer: „Es war ein gelungener Abschluss einer tollen ersten Saison, auf die Spieler, Eltern und Coaches durchaus stolz zurückblicken können. Ab Mitte August wird dann wieder nach vorne geschaut und Gas gegeben, um in der kommenden Saison die nächsten Ziele zu erreichen.“