THU vs SSHBeim Season-Opener am 29.3. empfingen die Amstetten Thunder bei herrlichem Wetter in einem gut besuchten Umdasch-Stadion die Steelsharks aus dem nahegelegenen Traun. Ein Duell, das Spannung verspricht.

Im ersten Spiel des neuen Head Coaches Campbell A. Stevens lief dann aber leider wenig wie es sollte.  Da konnte auch der frisch gefangene DC Gerhard Hochreiter nicht mehr viel ausrichten.

Nach dem Kick off der Thunder vergingen nur wenige Minuten, bis die Steelsharks das erste Mal punkten konnten. Ähnlich unerfreulich verlief das Spiel die gesamte erste Halbzeit. Die Thunder fanden ebenso wenig ein Mittel um die gegnerische Offense zu stoppen, wie selbst durch deren Defense zu brechen.  So stand es zur Halbzeit dann bereits 0:30 und die Steelsharks konnten ihrer Favoritenrolle deutlich gerecht werden.

Die Halbzeit nutzten die Zuschauer neben einer Stärkung am Buffet bei köstlichen Thunder Burgern und Hot Dogs auch zum Kauf von Losen für die Tombola der Thunder-Jugend. Bei tollen Preisen wie Teamware, Urbanears der Raiffeisenbank, einem Sideline-Ticket und einem Mopedführerschein der startup®-fahrschule henke wurden ordentlich Lose verkauft.

Die Thunder kamen frischer, wenn auch noch immer weit entfernt von frisch aus der Kabine zurück. Im dritten Viertel gelang es schließlich den Spielstand zu halten, wenn schon auch nicht selber anzuschreiben. Ein weiterer Touchdown der Trauner führte im letzten Viertel bei einem Spielstand von 0:43 somit auch zu einer Mercy Rule. Eine Mercy Rule im eigenen Haus und dann auch noch beim Season-Opener ist besonders bitter. Nur gut, dass das Spiel schließlich ein Ende fand. Die Amstetten Thunder mussten sich mit einem Endstand von 0:43 geschlagen geben.

Nun gibt es für die Amstetten Thunder viel zu tun. Bleibt zu hoffen, dass die Spieler die Eröffnung der Saison nur verschlafen haben und nächste Woche in gewohnter Stärke einlaufen. Stevens hat damit wahrlich keine leichte Aufgabe vor sich, erwarten die Amstetten Thunder am kommenden Samstag mit den AFC Rangers Mödling den klaren Favoriten der Liga. Um es mit den Worten eines Freundes aus Kanada zu sagen „Heal up Thunder and get back to work Montag“!

Auch kommenden Samstag, den 5. April, freuen wir uns auf zahlreiche Unterstützung beim nächsten Heimspiel im Umdasch-Stadion gegen die Rangers. Be There! Support your team!

Fotos zum Spiel gibt’s auf Facebook.