Headcoach Gerry Woodruff bekommt für die Offseason und die kommende Saison jede Menge Unterstützung. Dabei bekommen alte Hasen bei den Amstetten Thunder eine Chance, aber auch Einstiegspositionen als Assistent Coaches werden mit vielversprechenden neuen Leuten besetzt.

Dominik LaaberZuerst möchten wir euch die beiden Coaching Rookies vorstellen. Dominik Laaber hat bereits Erfahrung als Spieler und kehrt nun als Assistent Coach aus der Football Pension zurück. Er schätzt besonders die Kombination aus Sport, Taktik und Teamplay am American Football „Egal wie klein oder stämmig, schüchtern oder unbeholfen man anfangs ist, wirklich jeder kann es mit fleißigem Üben, Lerneifer und Einsatzbereitschaft schaffen am Spielfeld zu stehen. Ich will dem Team helfen wo ich kann und die Spieler motivieren.“

Thomas GattringerEbenfalls als Assistent Coach hat Thomas Gattringer seinen Weg in den Coaching Staff der Amstetten Thunder gefunden. Nach drei monatigen Training als Spieler bei den Mostviertel Bastards musste Thomas Gattringer seine aktive Karriere verletzungsbedingt leider beenden. Seine Leidenschaft zum American Football ist nach wie vor ungebrochen und so möchte er nun als Assistent Coach bei den Amstetten Thunder der vermutlichen besten Sportart der Welt in einem grandiosen Team seinem Sport treu bleiben. Als Trainer der Hobby-Flagmannschaft Hohenlehen Woodpeckers bringt er bereits erste wertvolle Erfahrungen mit.

Marc Stein ist den österreichischen American Football Fans vielleicht aus seiner Zeit als Spieler bei den Rhinos und Steelers bekannt. Wir freuen uns besonders, dass Marc Stein nun als Offense Coordinator eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe bei den Amstetten Thunder übernimmt.

Zu guter Letzt kehrt ein ehemaliger Thunder Spieler zurück. Jürgen Hürner war seit seiner Jugend ein wichtiger Spieler der Amstetten Thunder. Nach einer Football Pause, hat er nun wie so viele ehemalige Spieler gemerkt, dass es einfach nicht ohne American Football geht. Er wird sich um die Defense kümmern und dort vor allem für die Linebacker zuständig sein.

Bernd ObermayerNeben all den erfreulichen Zugängen treibt es Bernd Obermayer zu neuen Herausforderungen. Als Spieler und anschließend als Coach sowie als Mitglied des Vorstands hat Bernd Obermayer wertvolle Arbeit geleistet. Wir nützen die Gelegenheit, um uns bei ihm für alle die Stunden und den unermüdlichen Einsatz zu bedanken. Danke, Bernd! Die Amstetten Thunder wünschen alles Gute und viel Erfolg für deinen weiteren Weg und deine nächste Station bei den Mostviertel Bastards!

 

Mit diesem tollen Coaching Staff starten die Amstetten Thunder in Offseason Training. Möchtest auch du Teil der Amstetten Thunder werden? Ob als Mitglied in unserem Coaching Staff oder Spieler melde dich bei uns und starte in der Offseason voll durch, um im Frühjahr bereits am und neben dem Feld dein Können zu beweisen!