Zweites Match - erster Sieg

Am 2. Juni traf die Jugend der Amstetten Thunder im zweiten Spiel auf die Steelsharks aus Traun.Die Thunder Jugend, die mit 16 Spielern nach Linz kamen, standen einem Gegner gegenüber der über einen ca. 30 Mann Kader verfügte. Doch da bei den Schülern auf beiden Seiten nur 9 Spieler auf dem Platz stehen, ließen sich die Thunder Jungs nicht beeindrucken und kämpften von Anfang an um jeden Zentimeter. Die Offense der Steelsharks setzte die Thunder Defense gehörig unter Druck und schafften gleich zu Beginn den ersten Touchdown in diesem Spiel. Den PAT konnten die Thunder  erfolgreich verteidigen. Doch die Thunder gaben nicht auf und Stefan Burgstaller konnte Mitte des ersten Viertels eine Interception erfolgreich in den ersten Touchdown der Thunder verwandeln. Da bei den Schülern die Conversion nach dem Touchdown nur einen Punkt und das Field Goal zwei Punkte zählt, gingen die Jungs aus Amstetten mit 8:6 in Führung.

Im zweiten Viertel gings für die Thunder munter weiter. Dorner Martin, Runningback, konnte den Ball zum zweiten mal in diesem Spiel, erfolgreich in die Endzone der Steelsharks tragen. Das Field Goal konnte Dötzl Felix (ein ganz neuer Spieler, war erst zwei mal beim Training) wieder erfolgreich verwandeln. Die Defense der Thunder konnte die Offense der Steelsharks immer wieder stoppen und einige male ein Fumble erzwingen. Receiver, Haslinger Lukas, konnte mit einem schönen Reverse Spielzug zum dritten mal den Ball in die Steelsharks Endzone tragen.

 

Halbzeitstand  22:6

 

Im drittel Viertel bekamen die ganzen neuen Spieler und Back-ups ihre Chance. Sie konnten die Angriffe der Steelsharks gut verteidigen, mussten aber letztendlich doch einen Touchdown zulassen.

Im viertel Viertel kamen die Starting Formations der Thunder wieder zurück aufs Feld. Back-up Quaterback der Thunder, Haslinger Lukas, bekam auch wieder als Spielmacher die Chance welche er mit einem Pass auf seinen Receiver, Steinkellner Elias, der den vierten Touchdown für die Thunder machte, auch gleich nutzte.  Starting Quaterback, Burgstaller Stefan, konnte zum Schluss den Ball noch mit einem schönen Lauf zum fünften mal in die Linzer Endzone tragen. Der PAT wurde von den Steelsharks zwar geblockt, die Thunder feierten aber im zweiten Spiel den ersten Sieg mit 34:12!!!

 

Scorer:

Burgstaller Stefan      12P

Dorner Martin             6P

Steinkellner Elias        6P

Haslinger Lukas          6P

Dötzl Felix                  4P