Thunder LadiesFür die Thunder Ladies lief es vergangenen Samstag bei der Thunder Bowl IV im Umdasch Stadion in Amstetten leider nicht wie erwartet. Trotz ausgezeichnetem Flag Football Wetter und der Unterstützung der Ladies Fans konnten sie keines der drei Spiele für sich entscheiden.

Derby gegen die Jugend

Das erste Spiel des Tages war auch gleich das heiß ersehnte Derby gegen die Thunder Jugend. Die Jungs präsentierten sich gut und konnten schnell die ersten Punkte erzielen, während die Ladies Schwierigkeiten hatten den Ball nach vorn zu bewegen. Dazu kamen noch Turnovers durch Interceptions, wodurch die Jugend ihre Führung weiter ausbauen konnte. In die zweite Spielhälfte startete die Ladies Offense besser und arbeitete sich gut bis zur gegnerischen Endzone vor, jedoch konnten die Ladies nicht mit Punkten abschließen, sondern wurden durch eine Interception und einem daraus folgenden Touchdown der Jugend bestraft. Die Defense leistete soliden Widerstand, aber gegen die langen Pässe Richtung Klemens Langenreither und Kevin Nefischer konnte sie nichts ausrichten. Für die Ladies eine herbe Niederlage mit 0:32. Im Großen und Ganzen blieben die Ladies weit unter ihren Erwartungen, was sich leider auch in den folgenden Spielen fortsetzte.

Während im ersten Spiel auf beiden Seiten noch auf den Einsatz von Lizenzspielern verzichtet wurde, unterstützten Anton Mayrhofer und Hans Christian Hummel die Ladies in den folgenden Spielen. Zusätzlich erhielten die Damen von Patrick Mayrhofer und Stefan Burgstaller weitere Unterstützung, wenn gleich der Einsatz der Burschen und Lizenzspieler leider auch nicht zu einem Sieg verhelfen konnte.

Thunder Ladies vs. Flag Packvs. Flag Pack Salzburg

Auch im zweiten Spiel gegen das Flag Pack Salzburg waren die Ladies chancenlos. Für die Salzburger ging es an diesem Spieltag um eine gute Platzierung und um den Finaleinzug. Entsprechend schwer hatten es die Ladies in diesem Spiel Punkte zu erzielen. Die Offense konnte sich durchaus mit kurzen Pässen bis zum First Down und in die gegnerische Spielhälfte vorarbeiten, jedoch nicht mit einem Touchdown abschließen. Unnötige Interceptions und die Turnovers on Downs besiegelten das restliche Spiel. Die Defenseleistung war solide, jedoch brachen die körperlich stärkeren Gegner immer öfter durch und besiegten die Ladies schlussendlich mit 48:0.

Platzierungsspiel vs. Rangers

Im Platzierungsspiel um den vorletzten Platz trafen die Thunder Ladies auf die Rangers. Im Vergleich zu den vorherigen Spielen konnte sich die Teamleistung steigern, jedoch war der Spielverlauf mit dem der vorherigen zu vergleichen und die Ladies mussten sich auch hier mit 32:0 geschlagen geben.

Stimmen zum Spiel

“Wir konnten nicht das umsetzen, was wir gelernt haben und sind entsprechend enttäuscht über die Ergebnisse, vor allem da wir heuer schon weitaus bessere Spiele geliefert haben.”, sagt QB Daniela Schelch zum Spieltag.

“Die Spieler konnten das im Training Erlernte nicht umsetzen, doch werden wir uns für den letzten Spieltag in der FLL entsprechend vorbereiten.”, resümiert Coach Lukas Kerschbaummayr.

Vielen Dank an alle Helferlein, die die Thunder Ladies und Jugend bei der Thunder Bowl unterstützt haben und ohne die es diesen tollen Flag Football Tag nicht geben würde.

FLL Week 6

Die Thunder Ladies wollen ihre diesjährige Flag Football Saison natürlich nicht mit einer Niederlage beenden und werden sich entsprechend auf den letzten Spieltag der FLL vorbereiten und hoffentlich wieder in gewohnter Stärke auftreten. Dieser findet bereits in zwei Wochen, am 25. September, im Umdasch Stadion in Amstetten statt. Diesmal treten die Thunder Ladies in der FLL, der Damenliga, an. Da dies der letzte Turniertag vor dem Finale ist, wird es noch einen heißen Kampf um die Plätze geben und es wird ein spannender Turniertag werden. Kommt vorbei! Der Eintritt ist frei.