Funny BowlDieses Wochenende bestritten die Thunder Ladies nun auch ihr erstes Spiel in der FLS, der Flag Liga Start, an der sie bereits im letzten Jahr teil genommen haben. Dabei konnten sie jede Menge Erfahrungen sammeln und sich entsprechend auf die heurige Saison vorbereiten. Erstmals dabei waren auch die Jugendspieler, die hier ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Das erste Spiel in der Gruppenphase fand gegen die Prater Bruins statt und wurde mit 34:6 verloren. Die Ladies fanden nur langsam ins Spiel und konnten so den Bruins wenig entgegensetzten. Für den einzigen Touchdown in dieser Partie sorgte Karoline Moser, die sich durch die gegnerische Defense in die Endzone kämpfte.

Im zweiten Spiel standen die Thunder Ladies einem übermächtigen Gegner gegenüber und verloren mit 0:30. Trotzdem fanden sie langsam ihren Rythmus und so konnte die Defense die gegnerische Offense einige Male aufhalten.

Am Ende des Tages stand fest, dass die Thunder Ladies ihr Platzierungsspiel gegen die Asylum Thunder zu bestreiten hatten. Die Namenskollegen machten ihrem Namen alle Ehre und boten unseren Ladies ein spannendes Spiel. In der ersten Halbzeit konnte nun auch die Ladies Offense ihr Können zeigen und mit vier Touchdowns die Führung übernehmen. Klemens Langenreither und Karoline Moser konnten jeweils zweimal den Ball in die gegnerische Endzone tragen. Für die beiden erzielten Extrapunkte waren Sabine Haiden und Kevin Nefischer verantwortlich. In der zweiten Halbzeit konnte hingegen die Defense ihren Gameplan sehr gut umsetzten und die Asylum Thunder daran hindern, den Rückstand aufzuholen. So endete die Partie mit 18:26 für die Amstetten Thunder Ladies.

“In das erste Spiel haben wir  nicht richtig reingefunden. Die zweite Partie war schon besser, aber leider waren wir physisch unterlegen. Der für das letzte Spiel ausgearbeitete Gameplan wurde sehr gut umgesetzt, wodurch wir die Gegner im Griff hatten, sie erfolgreich gestoppt haben und einige Scores machen konnten.”, sagt Coach Philipp Leonhartsberger zum Spieltag.

Mit ihrem ersten Sieg in der Tasche können sich die Jungs und Mädchen der Amstetten Thunder Ladies auf Ihren nächsten Einsatz freuen. Der findet für die Ladies bereits am 12. Juni in Wr. Neustadt im Rahmen der FLL statt.