2014-03-16 13.42.11Von Donnerstag, dem 13.3. bis Sonntag, dem 16.3. waren die Amstetten Thunder auf Trainingscamp in Schielleiten. Kurz vor dem ersten Spiel am 29.3. zuhause im Umdasch Stadion gegen die Steelsharks wurden die Plays noch einmal intensiv trainiert und verinnerlicht.

Mit drei Trainingseinheiten sowie drei Analyse- bzw. Theorieeinheiten pro Tag hatten die Spieler ein volles Programm.

Mit gleich fünf Coaches konnte an  allen Positionen gut gearbeitet werden. So konnten die Amstetten Thunder neben Headcoach Campbell A. Stevens und Bernd Obermayer (O-Line) unter anderem auch auf die Unterstützung der Jugendcoaches Markus Pilsinger (Running Backs) und Josef Untersteiner (Defense) zählen. Der AFBÖ stellte mit Andreas Pröller einen Instruktor zur Verfügung von dem vor allem die Receiver profitieren konnten.

Die vier intensiven Tage wurden mit einem Scrimmage abgeschlossen. Die Fürstenfeld Raptors folgten der Einladung nach Schielleiten und präsentierten sich als starkes Team. So konnten die eingeübten Plays gleich am Feld ausprobiert werden. Die Amstetten Thunder wünschen den Raptors auch auf diesem Wege noch einmal alles Gute für die kommende Saison.

Die Spieler der Amstetten Thunder sind nun topmotiviert und heiß auf das erste Spiel der Saison.